Youtupe    Facebook    Google Plus    Twitter

81 Fragen an ...

Image

Ein Kollege von mir hat einmal gesagt, er antworte auf diese Frage mit "Ich klaue sie." :-) Natürlich meint er das nicht ernst, aber er umschifft damit elegant und vor allem witzig eine lange Antwort. Ich versuche mich mal an einer (Antwort). Ideen finden sich

- in Songtexten
- in Filmen
- in Büchern
- in...

Weiterlesen

Image

Die Liste der Menschen, die mich beim Schreiben unterstützt, ist sehr lang:

- meine Familie, indem sie mich nimmt, wie ich bin ... und mir die Zeit zum Schreiben lässt, den Haushalt auch mal ohne mich schmeisst, mich versteht, wenn ich ziemlich weggetreten am Tisch sitze, weil ich in Gedanken anderswo bin usw.
- gute (Schreib)Freunde, die mich motivieren,...

Weiterlesen

Image

So. Da ist sie ja schon, die Frage, bei der ich anstehe und jeweils bei Lesungen sage, dass es die einzige Frage ist, die ich nicht beantworten kann. Denn die ganz ehrliche Antwort lautet: Ich weiss es schlicht und einfach nicht (warum ich es nicht weiss, beantwortet Frage 4 ... also, die nächste auf der Liste ..).

Hier ein paar Antworten, mit denen Jugendliche, die die...

Weiterlesen

Image

Frage 4 ist gleich ein Bündelchen an Fragen ;-) Aber sie gehören alle zusammen. Vor allem sind sie eng verknüpft mit Frage 3. Wieso, werdet ihr gleich herausfinden.

Ja. Ich kann mir die Arbeitszeit einteilen. Das ist einer der grossen Pluspunkte im Autorinnenleben. Leider hat die Sache ein paar Haken: Erstens bin ich Chaotin und...

Weiterlesen

Image

Früher manchmal schon, damals, als ich noch die Schule hatte. Jetzt ist der einzige Stress, den ich habe, der selbstverursachte, zum Beispiel wenn ich vor dem Abgabetermin zu sehr Gas geben muss. Aber daran arbeite ich frohgemut - und bin zurzeit sogar auf guten Wegen!

...

Weiterlesen

Image

Ganz viele Dinge (deshalb ist das Bücherschreiben ja so toll):

- Ich kann und darf das tun, was ich immer gerne getan habe: Schreiben
- Ich kann meine Fantasie ausleben (und dabei Dinge tun, die ich im richtigen Leben nie tun würde)
- Ich kann Figuren erschaffen und ihnen ein Leben geben
- Ich kann diese Figuren eine...

Weiterlesen

Image

Ich las mehr oder weniger alles, was mir in die Finger kam. Bücher aus der Schulbibliothek, Bücher vom Regal meiner Eltern, die Wildwestromane meines Nini (Grossvater). Brave Mädchenbücher interessierten mich dabei wenig. Ich las lieber Abenteuergeschichten. Besonders in Erinnerung sind mir dabei die Bücher von Weiterlesen

Image

Ich bin in der glücklichen Lage, mein Schreiben zum Beruf gemacht zu haben. Das heisst, ich kann meine Bücher ganz offiziell in meiner Arbeitszeit schreiben :-). In meiner Freizeit lese ich gerne, gucke mir gerne (GUTE) Filme an, blogge, wandere, und wusle durch unseren Wildnisgarten in den Bergen.

...

Weiterlesen

Image

In der Primarschule: Ja. Ab der Sekundarschulstufe zeichnete sich ab, dass ich es eher mit den Sprachen habe als mit den Zahlen. Spätestens in meiner Ausbildung zur Lehrerin war dann klar, dass ich von Physik, Chemie und höherer Mathe nicht wirklich viel verstand. Leider. Denn ich finde gerade Chemie und Physik total spannend - UND WÜRDE BEIDES GERNE AUCH BEGREIFEN!!!

...

Weiterlesen

Image

Ich gehöre nicht zu jenen Autoren, die ihre Lebensgeschichte(n) schreibend verarbeiten. Ich schreibe, weil ich Geschichten, vor allem die darin vorkommenden Figuren, erfinden will. Es gibt nur eine einzige Figur in meinen Büchern, die dem Leben eins zu eins entnommen ist: Freddy, das potthässliche Irgendwasstoffwesen aus "Starkstrom". Er gehörte im richtigen Leben meiner Tochter, sah genauso...

Weiterlesen